Das Spiel der zwei Halbzeiten

Am vergangenen Sonnabend musste unsere Männermannschaft zum Auswärtsspiel zur Mannschaft vom HV Meuselwitz. Meuselwitz ist eine eingespielte, erfahrene Mannschaft und wir waren durch die Spiele in der letzten Saison über die Spielstärke im Bilde. Ohne einige wichtige Spieler ging unsere Mannschaft ins Spiel. Von Anfang an entwickelte sich ein kampfbetontes Spiel, in dem vor allem Meuselwitz große Probleme hatte, ins Spiel zu finden. Der TSV ging in der Abwehr sehr konzentriert und einsatzbereit zur Sache und zwang den Gegner zu vielen Fehlwürfen und Ballverlusten. Leider wurde aus den vielen Möglichkeiten zu wenig gemacht, denn auch unsere Männer ließen in der 1. Halbzeit zu viele Chancen liegen. So ging es mit 8 : 7 für Stadtroda in die Halbzeitpause.

 

Post SV Gera – TSV Stadtroda 29:29 (HZ: 15:14)

 

Einen sehr guten Einstand in die neue Punktspielsaison gaben unsere Jugendlichen beim derzeitigen Tabellenführer. Unsere neu gebildete Mannschaft hielt von Anfang an bei den körperlich überlegenen Geraern erstaunlich mit. Man konnte sich sogar beim 10:12 minimal absetzen und hatte immer eine Antwort parat auf die wechselnden Abwehrformationen des Gegners. Hatte der TSV im ersten Durchgang noch Schwierigkeiten gegen die starken Werfer des Kontrahenten, wurden diese in der 2.Halbzeit etwas abgestellt.

Handball - Verbandsliga Jugend E gemischt: TSV Stadtroda - SV Aufbau Altenburg  3 : 38 ( 2: 20)

 

Auftaktspiel klar verloren!

 

Die neue Spielsaison 2014/2015 muss die E-Jugend des TSV Stadtroda mit einer sehr jungen und unerfahrenen Mannschaft bestreiten. Grund ist leider ein großer Aderlass an Kindern durch Weggang in eine andere Sportart. Demzufolge hatte man auch im Auftaktspiel gegen den SV Aufbau Altenburg keine Chance. Zu eindeutig war die Überlegenheit des Gegners. Teilweise 3 Jahre älter und körperlich robust war er in allen Belangen klar im Vorteil.

 

Unterkategorien