Bericht zum Spiel in Jena (HZ: 10:3, Ende: 27:11)


Für das sechste Ligaspiel am 02.11.2014 hieß der Gegner unserer Frauenmannschaft HBV Jena 2.

 

Leider konnten die Damen keine Punkte aus Jena entführen. Nun hat auch die bisherige weiße Auswärtsweste einen Fleck.

 

Jena ging schnell in Führung, man konnte ausgleichen. Bis Mitte der ersten Halbzeit ein noch freundlicher Spielstand von 5:3. Bis zur Halbzeit konnte sich Jena durch einfache Tore und Einzelleistungen auf 10:3 absetzen. In der zweiten Halbzeit zog Jena dann davon. Die Angriffe der Stadtrodaer Damen blieben meist in der Abwehr des Gegners hängen und Jena kam dadurch zu vielen einfachen Toren. Das Spiel endete 27:11.

 

 

 

Moral und der Kampfgeist stimmten erneut. Einige Konter der Jenaerinnen konnten durch beherztes Nachlaufen verhindert werden. Dies nütze an diesem Tag aber wenig. Jena ging als verdienter Sieger vom Feld. Der TSV hat nun ein ausgeglichenes Punktekonto von 6:6.

 

Das nächste Spiel bestreiten die Damen ist am 06.12.2014 gegen die Mannschaft aus Weimar. Anwurf ist um 15:00 Uhr. Der TSV freut sich (wie immer) auf zahlreiche Besucher.

 

Für den TSV: Büchner (Tor), Fiedler, Geyer, Tänzer, Sehrt, Busch, Jünemann, Teich, Pfeiffer, Wiegner, Richter