1 Kreisliga Tischtennis

Stadtroda, 2.3.2020

Am Montag empfing der Tabellenletzte TSV1 den Tabellenzweiten SV Jena Schott 7 in eigener Halle. Der TSV, noch immer mit dem Rücken zur Wand in Richtung Abstieg, wollte sich aber nicht so leicht geschlagen geben. Hochmotiviert gingen alle 5 TSV Spieler, Koch spielte mit Seeber Doppel, in die Begegnung.

Beide Doppel waren hart umkämpft. Jeweils im 5 Satz konnte der TSV aber diesmal den Sieg für sich verbuchen! 2:0 Führung! Spannend ging es weiter. Marc Seeber schaffte erst im 5 Satz den Sieg gegen Schlötzer einzutüten, genauso wie Matthias Pittner gegen Giese. Mathias Prüfer und Torsten Krause siegten klar mit 3:0. Spätestens jetzt rieben sich alle die Augen  6:0 gegen den Tabellenzweiten!

Diese Führung lies man sich nicht mehr nehmen. Am Ende hoch verdient mit 8:1 feierte der TSV seinen nächsten Sieg und gab die rote Laterne an Zwätzen weiter. Mit solch einer Leistung besteht keine Abstiegsgefahr!

TSV1 -  SV Schott 7   8:1

Marc Seeber 2.5, Mathias Prüfer 1.5, Torsten Krause 2.5, Matthias Pittner 1, P.-J.Koch 0.5

Stadtroda 27.02.2020

Nach 3 Siegen in einer Woche wurden auch in dieser Woche am Montag (24.02.) in zwei Heimspielen um wichtige Punkte im Abstiegskampf gespielt.
TSV1 spielte gegen den Tabellenführer USV 5. In einem großartigen Kampf um jeden Ball schaffte der TSV ein Unentschieden! Angeführt vom bärenstarken Torsten Krause (3.5 Punkte!) schrammte das Team nur Haarscharf an einem Sieg vorbei. Schlussendlich - trotz der Enttäuschung über den greifbaren Sieg - dennoch ein gewonnener Punkt!

Im zweiten Spiel hatte die zweite Mannschaft den SV Jena Zwätzen 2 zu Gast. Trotz eines indisponierten P.-J.Koch konnte ein sehr, sehr wichtiger Sieg gegen den Tabellennachbarn eingefahren werden. Damit sind beide Mannschaften dem Klassenerhalt deutlich näher gerückt. Aber, noch ist man nicht gerettet!

TSV 1  - USV 5   7:7

Marc Seeber 1, Mathias Prüfer 2.5, Torsten Krause 3.5, Matthias Pittner

TSV 2 - SV Jena Zwätzen 2

P,.J.Koch 1.5, Steffen Hirte  2.5, Mathias Thiem 2.5 , Frank Dabelsteen 1.5

1 Woche, 3 Spiele und 3 Siege!

In der vergangenen Woche mussten alle drei Mannschaften auswärts antreten.Da sowohl die erste als auch die zweite Mannschaft in akuter Abstiegsgefahr sind war der Druck sehr groß.

TSV 3, als einzige Mannschaft ohne solche Sorgen legte am Dienstag mit einen fulminanten 8:0 Auswärtserfolg vor. Am Mittwoch konnte TSV1 auswärts mit einem 8:2 Sieg gegen SG CZ Süd2 den ersten Sieg der Saison einfahren.Donnerstag zeigte  TSV2 bei der SG Pädagogik 3 ebenfalls ein starke Leistung und punktete ebenfalls zum ersten mal doppelt.

Am Montag stehen die nächsten Spiele an. TSV 1 spielt zu Hause gegen den Tabellenführer. Zeitgleich spielt TSV 2  auch zu Hause gegen SV Jena Zwätzen 2.

Man darf gespannt sein, ob der Aufwärtstrend sich fortsetzt!

Für die TT Spieler des TSV werden die nächsten Wochen sehr wichtig werden.
Die erste und die zweite Mannschaft konnten zwar gute Ergebnisse erzielen,
aber Punkte wurden noch nicht eingefahren. In der kommenden Woche spielen
alle 3 Mannschaften. Alle Gegner stehen unter den Top3 der Liga, also keine leichte
Aufgabe. Vielleicht gelingt der lang ersehnte Befreiungsschlag!

Am Montag den 13.01. beginnt für die Tischtennis-Spieler des TSV Stadtroda
die Rückrunde und somit der Kampf um den Klassenerhalt.

TSV1 spielt auswärts gegen den SV Jena Zwätzen. Mit dabei Marc Seeber
als neue Nr.1!
TSV 2 triit zu Hause gegen den SV Jena Optik an.

Beiden Mannschaften viel Glück!