Kaum Chancen!

 

Eine neu zusammen gestellte TSV-Mannschaft kam bei ihrem Saisonstart arg unter die Räder. Die Ronneburger Jungen waren während der gesamten Spielzeit in allen Belangen eindeutig überlegen. Dazu kamen noch die vielen technischen Fehler der Heimmannschaft. Ballverluste bestrafte der Gegner gnadenlos mit Kontern. Erst beim Stande von 0 . 14 gelang dem TSV sein erstes Tor überhaupt. Die Tordifferenz wuchs weiter an, da Stadtroda auch in der Abwehr den Gegner nicht stoppen konnte. Die Zuordnung fehlte und man kam oft den berühmten Schritt zu spät zum Gegner.

 

 

Zweite Saisonniederlage!

 

Erneut eine deutliche Niederlage musste der jüngste TSV-Nachwuchs hinnehmen. Ohne Auswechselspieler war es gegen die Jenenser Mannschaft doppelt schwer. Dazu präsentierte sich der Gegner körperlich überlegen, welches aber im Spiel nicht immer zum Ausdruck kam. Der TSV kämpfte mit Bravour, konnte aber leider wenig Zweikämpfe gewinnen. Somit ergaben sich auch nur minimale Torchancen. Trotz aller Schwächen blieb der 1 : 15 Pausenrückstand noch in Grenzen.

 

Bericht zum Spiel in Jena (HZ: 10:3, Ende: 27:11)


Für das sechste Ligaspiel am 02.11.2014 hieß der Gegner unserer Frauenmannschaft HBV Jena 2.

 

Leider konnten die Damen keine Punkte aus Jena entführen. Nun hat auch die bisherige weiße Auswärtsweste einen Fleck.

 

Jena ging schnell in Führung, man konnte ausgleichen. Bis Mitte der ersten Halbzeit ein noch freundlicher Spielstand von 5:3. Bis zur Halbzeit konnte sich Jena durch einfache Tore und Einzelleistungen auf 10:3 absetzen. In der zweiten Halbzeit zog Jena dann davon. Die Angriffe der Stadtrodaer Damen blieben meist in der Abwehr des Gegners hängen und Jena kam dadurch zu vielen einfachen Toren. Das Spiel endete 27:11.

 

Unterkategorien