Im letzten Spiel der Hinrunde trat die erste Mannschaft des TSV Stadtroda auswärts bei USV 4 an.

Beide Mannschaften spielten in Bestbesetzung, auch wenn beim TSV sowohl Prüfer als auch Koch mit

einer Erkältung zu kämpfen hatten. Wie immer in den letzten Jahren entwickelte sich eine sehr spannende

Begegnung. Allerdings hatte der TSV an diesem Abend meistens in den entscheidenden Momenten die besseren Nerven

und gewann auf dem Papier deutlich mit 8:3. Das Spiel hätte aber auch mit nur wenigen Bällen zu einem Unendschieden

werden können.

Mit der vielleicht besten Hinrunde der Vereinsgeschichte überwintert der TSV auf dem zweiten Tabellenplatz hinter dem

bisher ungeschlagenen Spitzenreiter CZ Süd 1.

USV 4 - TSV 8:3

Torsten Krause 2.5, Mathias Prüfer 2.5, Peer-Joachim Koch 1, Matthias Pittner 2