Im Spitzenspiel der ersten Kreisliga trafen am Montag die Mannschaften von WSG 1 und TSV 1 in Stadtroda aufeinander.

Beide Mannschaften spielt in der zur Zeit stärksten Aufstellung. In der Vergangenheit hatte es schon viele spannende Begegnungen

gegeben - diese Serie sollte sich auch fortsetzen!

Während Koch/Pittner relativ klar verloren, konnten Krause/Prüfer den 5 Satz mit 12:10 für sich entschieden. Damit stand

das "Motto des Abends" fest: Jeder Punkt zählt. In den Einzeln setze sich der knappe Verlauf fort. Teilweise hochklassiger

Sport von beiden Seiten wurde von den Zuschauern bejubelt. Während Krause seine erste Saisonniederlage hinnehmen musste,

setzen sich Prüfer und Koch in ihren Einzeln durch. Im zweiten Durchgang wiederholten sich die knappen Ergebnisse, so dass 

der letzte Durchgang entscheiden musste. Hier nutze Koch eine 2:0 Führung gegen Apel (Nr.1 von WSG) leider nicht. Am

Ende trenne man sich nach 2 1/2 Stunden mit 7:7. Beide Mannschaften gewannen jeweils 32 Sätze nur bei den Punkten (596:606)

lag WSG einen Hauch in Führung. Eine verdiente Punkteteilung zweier gleichwertiger Teams!

TSV 1 - WSG 1    7:7

Torsten Kraus 1.5 ,  Mathias Prüfer 3.5(!),   Peer-Joachim Koch 2 , Mathias Pittner