1. Kreisliga

Knapp war es meistens, wenn der TSV auf die WSG getroffen ist, aber an diesem Abend war es ein sehr, sehr spannendes Spiel.

Punktspiel WSG-TSV. Vorne Matthias Pittner gegen Reuß, P.-J.Koch gegen Susann Mädler im Hintergrund.

Die WSG hat sich in dieser Saison nach leichten Startschwierigkeiten zu einem der besten Teams der starken Kreisliga entwickelt und steht zur Zeit auf dem 2 Platz. Nach dem schmerzlichen Pokalaus (3:4) wollte der TSV sich gut präsentieren, war sich aber durchaus bewusst, dass man immer gegen die WSG verlieren kann. Allerdings lieferte Torsten Krause an diesem Abend nicht nur am Tisch eine Galavorstellung, sondern auch bei der Aufstellung. Er schätze beide Doppelpaarungen richtig ein und beide TSV Doppel machten die Punkte! Ein 2:0 für den TSV. Krause und Koch legten nach zur 4:2 Führung. Im zweiten Einzeldurchgang erzielten Krause und Pittner die Punkte 6:4. Die WSG lies nicht locker. Im letzten Durchgang sorgten dann Krause und der an der Hand verletze Mathias Prüfer mit den letzten beiden Punkten für den Sieg. Ganz hart erkämpft (schönes Tischtennis sah man wenig), aber verdient, da beim TSV alle Spieler punkten, die Doppel gewonnen wurden und mit Torsten Krause der stärkste Spieler des Abends für den TSV spielte.

WSG 1  - TSV 1  6:8

Torsten Krause 3.5(!), Mathias Prüfer 1.5, Peer-Joachim Koch 1.5, Matthias Thiem 1.5