Mit einem Doppelerfolg sicherte sich am ersten Spieltag im neuen Jahr der TSV 1890 Stadtroda den weiteren Verbleib an der Tabellenspitze. Ganz klar wiesen die Stadtrodaer sowohl die SG Hermsdorf/VSG Am Stadion als auch den SV Rausdorf in die Schranken. Alles in allem änderte sich nichts an den gesamten Platzierungen.

 

TSV Stadtroda - SV Rausdorf 2:1 (18:25, 25:23, 15:11)

Nur im ersten Satz konnte der Ersatzgeschwächte SV Rausdorf dem Tabellenführer Paroli bieten. Die Angriffsleistung Rausdorfs genügte nicht, um dem TSV langfristig genügend Punkte abzunehmen.

SV Rausdorf - SG Hermsdorf 1:2 (22:25, 25: 23, 12:15)

Rausdorf fand nicht schnell genug zum Spiel, so dass die SG zunächst in Führung ging. Im zweiten Satz baute der SVR besser auf, setzte Hermsdorf so in Zugzwang. Im Tie-Break wirkte Hermsdorf geschlossener, setzte sich verdient durch.

TSV Stadtroda - SG Hermsdorf 2:0 (25:18, 25:23)

Ohne all zu große Mühe erkämpfte sich Gastgeber TSV beide Sätze. Hermsdorf konnte im Angriff nicht die entscheidenden Punkte erzielen. Gleichzeitig überzeugte Stadtroda in Abwehr, Angriff und Block.