2. Kreisliga Tischtennis


Im zweiten Spiel vom TSV2  wartete am Mittwoch die Mannschaft von Süd 3 auf den Aufsteiger aus Stadtroda. Das Hinspiel war denkbar knapp mit 6:8 verloren gegangen. Bisher die einzige Niederlage für den TSV in dieser Spielzeit!

 

 

Aber schon in den Doppeln lief alles gegen den TSV - mit 0:2 verlor man zum ersten mal BEIDE Spiele. Es folgte dann im oberen Paarkreuz gleich die nächste Niederlage - 0:3. Doch Marc Seeber und Jürgen Pittner schaften den Anschluß zum 2:3. Nach über 2 Stunden hartem Kampf siegte der TSV trotz des völlig missglückten Starts mit 8:6. Damit baut man den Vorsprung auf den 3 Platz aus und kann mit einem Sieg bei Schott sogar noch um die Meisterschaft mitspielen.

CZ Süd 3 - TSV 2   6:8

Marc Seeber 3, Steffen Hirte 2, Manfred Schepanski 2, Jürgen Pittner 1