1. Kreisoberliga Jugend

Am Samstag spielte der Nachwuchs des TSV beim Tabellendritten VFL Gera 3.

Krankheitsbedingt bzw. durch private Termine verhindert, standen nur 2 Spieler

zur Verfügung  und eine Verlegung war aufgrund des engen Terminplans auch nicht mehr möglich.

 

So traten Tim Freitag und Ton Böswetter allein an die Tische - und das wirklich gut.
Nach leichten Anfangsschwierigkeiten gewann Toni gleich sein erstes Spiel sicher mit 3:1.
Tim spielte gut, hatte aber immer am Satzende nicht die nötige Ruhe und verlor unglücklich 3:1.
Im Doppel das gleiche kämpferische Bild, im ersten Satz schnell 2:8 im Rückstand, 10:10
Ausgleich nur um dann unnötig 13:15 zu verlieren. Auch das Doppel ging 1:3 verloren.
In den folgenden Einzeln kämpften beide noch mit der Doppelniederlage und verloren 0:3.
Im letzten Durchgang siegt Toni wiederum souverän, während Tim nach 0:2 Satzrückstand
den Ausgleich schafft, aber im 5 Satz sich wiederum nicht selber belohnt.
Trotz der Niederlage von beiden Spielern die wahrscheinlich beste Saisonleistung gegen starke Gegner.

VFL Gera 3 - TSV Stadtroda 8:2
Tim Freitag, Toni Böswetter 2