Erneute Niederlage!

 

Im letzten Punktspiel der Saison musste die Mannschaft des TSV Stadtroda zur 2. Mannschaft des Post SV Gera. Durch einige Absagen von Spielern der Mannschaft nutzten wir die Möglichkeit, Spieler aus der A-Jugend einzusetzen. Unsere Mannschaft kam in der ersten Halbzeit nur schwer in Tritt. Zu viele Fehler im Angriffsspiel und zu schnelle Abschlüsse brachten Gera gleich zu Anfang des Spiels mit 4 : 1 in Führung. Unsere Jungs brauchten 10 Minuten, um das zweite Tor  zu erzielen. Erst jetzt wurde geduldiger im Angriff gespielt und die Deckung stand aggressiver. Die Mannschaft des TSV kämpfte sich zurück ins Spiel und konnte die Begegnung sehr offen gestalten. Gera machte nun auch Fehler im Angriff und unser Tormann hielt einige wichtige Bälle. Kurz vor der Halbzeit führte Gera mit 12 : 10. Mit dem Schlusspfiff konnte Gera durch einen direkt verwandelten Freiwurf auf 13 : 10 erhöhen und so ging es in die Halbzeitpause.

 

 

 

Wer dachte, die zweite Halbzeit entwickelt sich so spannend wie die erste, der wurde enttäuscht. Stadtroda verschlief den Start von Halbzeit 2 total und Gera erzielte 6 Tore in Folge, ohne das unsere Jungs irgendetwas entgegensetzen konnten. Und so war schon nach 10 Minuten in der zweiten Halbzeit eine Vorentscheidung zu Gunsten von Gera gefallen. Unsere Mannschaft bemühte sich sehr und kämpfte gegen den hohen Rückstand von bis zu elf Toren, aber Gera hatte an diesem Spieltag immer eine passende Antwort auf die Bemühungen des TSV. Leider ging das Spiel am Ende mit 32 : 22 verloren. Gera war an diesem Tag die bessere Mannschaft, aber so hoch hatte man die Niederlage nicht erwartet, da Gera auch große Probleme in der Saison hatte und erst zum Ende hin noch einige Punkte holen konnte. Man muss trotzdem nach Vorne schauen und in der nächsten Saison verstärkt die Jugendspieler ins Team einbauen, da doch einiges an Potential in den Jungs steckt. Nun bleibt abzuwarten, ob der TSV Stadtroda auch in der nächsten Saison in der Verbandsliga spielen kann, oder ob die Mannschaft absteigen muss. Aber das wird sich sicher in nicht allzu langer Zeit zeigen.

 

Stadtroda spielte mit; J. Tänzer, E. Mehler, U. Hartrodt ( 2 Tore ), T. Hartrodt, S. Schmuck, M. Oels, S. Groß ( 3 Tore ), Th. Schwartz, M. Thiele ( 3 Tore ), Chr. Hädrich ( 7 Tore ), J. Wächter ( 3 Tore ), M. Beyer ( 2 Tore ), S. Jatzkowski ( 2 Tore )

 

Text: T. Hartrodt