Landesliga Jugend C männlich: SV Hermsdorf - TSV Stadtroda  21:16  (7:8)

 

 

Niederlage im Rückspiel !

 


Die C-Jugendhandballer des TSV Stadtroda konnten den Erfolg aus dem Hinspiel (17:14) nicht wiederholen. Diesmal drehte der Gegner den Spieß um. Der Gegner hatte eine volle Bank zur Verfügung, der TSV dagegen nur einen Auswechselspieler. Aus Stadtrodaer Sicht : mit einer sehr guten Leistung trotzdem verloren. In der 1.Halbzeit war es eine ausgeglichene Partie mit Vorteilen für die Gäste. Der TSV lag nämlich nach dem 3 : 3 ständig mit 1 bzw. 2 Treffern in Führung. Mit einer aggressiven Abwehr wurden die gefährlichen Werfer und Einläufer des Gegners oft in ihren Aktionen gestört. Im Angriff spielte man konzentriert, mit hoher Laufbereitschaft und war mit Varianten erfolgreich. So war die knappe Pausenführung nicht überraschend.

 

Leider ging der Start in die 2.Halbzeit schief. Gleich zu Beginn kassierten die TSV Jungen durch Ballverluste im Angriff 4 Tore in Folge. Der Gegner nutzte dann die Schwächen in der TSV-Abwehr und zog auf 16 : 10 davon. Hier merkte man deutlich den Kräfteverschleiß, da auch im Angriff wenig Akzente gesetzt werden konnten. Mit Einsatz und Kampf kam Stadtroda aber wieder ins Spiel zurück. Über die Spielstände 13 : 17 und 16 : 20 war die Partie wieder total ausgeglichen. Am Ende stand aber diese Niederlage, die jedoch auf Grund der Spielanteile zu hoch ausfiel.


Für den TSV spielten: Seliger, Pretschold (1), M.Wunderlich (1), J.Wunderlich (7), Wolle (1), Kraft (5), Filz (1), Domagala

 

Text: A. Ha.