Handball - Verbandsliga Jugend D gemischt :  HBV Jena 90  -  TSV Stadtroda   26 : 19 ( 14 : 12 )


Erneute  Niederlage !


Man hatte sicher einen anderen Ausgang dieser Partie erwartet. Das Hinspiel gewann Stadtroda doch mit 25 : 19 und auch diesmal waren die Punkte eingeplant. Leider fehlten dem TSV mit Torwart Till Miosga und Aufbauspieler Fabian Fickler zwei ganz wichtige Akteure. Dies war aber nicht nur der Hauptgrund für diese Niederlage. " Erschreckend waren vielmehr die sehr vielen technischen Fehler und die schlechte Chancenverwertung, die uns das Genick gebrochen haben", schätzten beide Übungsleiterinnen ein. Nur in der Anfangsphase bis zum 3:3 war der TSV auf Augenhöhe. Danach nutzte der Gegner seine Möglichkeiten viel besser und setzte sich bis zum 13 : 9 ab.



Mit dem Pausenrückstand von 12 : 14 keimte wieder Hoffnung bei Stadtroda. Doch auch in der 2.Halbzeit konnte man nicht über seinen Schatten springen. Das TSV-Team fand einfach nicht zu seiner normalen Leistung. Der HBV profitierte weiter von den Elementarfehlern der Gäste und baute seinen Vorsprung bis auf 21 : 15 aus. Nur Tobias Pretschold war von den Aufbaupositionen erfolgreich, das war zu wenig. Jena zog nun nach Pluspunkten mit dem TSV gleich.

TSV spielte mit: Hartmann, Pretschold (7), N.Schröder, Köhler (6), Nöckler, Schmitz (3), Bolten (1), P.Leser, Petrik, Prskal (2), Erbse


A.Ha.