Spielbericht der männlichen Jugend A / Landesliga Thüringen vom 08.03.2014

 

TSV Stadtroda 1890 - SG Schnellmannshausen - 27 : 25 ( 12 : 14 )

 

Unbedingt revanchieren wollten sich unsere A-Jugendlichen für die unnötige Niederlage vor 5 Wochen, die doch einen faden Beigeschmack hinterließ. Auf Grund des verletzungsbedingten Ausfalls von Morice Oels und der Sperre von Mario Hundertmark schrumpfte der Kader wiederum auf ein Minimum von 7 Spielern, was dieses Vorhaben natürlich nicht leichter machte. Die Mannschaftsverantwortlichen baten daher im Vorfeld um Unterstützung aus der C-Jugend. So kam es, dass Jonas Kraft und Sebastian Filz auf der Reservebank saßen und S. Filz sogar einen Kurzeinsatz zum Ende des Spiels mit Bravour absolvierte. Unsere Jungs kamen wieder einmal schwer in Tritt und überließen nach einer schnellen eigenen 1:0 Führung dem Gegner zu sehr das Heft des Handelns. Zu schwache Abwehrabwehrarbeit und mindestens fünf ausgelassene sogenannte hundertprozentige Torchancen führten dazu, dass man nie mehr erreichte als den Ausgleich. Über die Spielstände 3:4, 4:6, 7:10, ging es durch die 1.Spielhälfte. Vor allem Christoph Hädrich hielt die Mannschaft mit seinen individuellen Einzelaktionen im Spiel. Erst gegen Ende von Halbzeit eins gab es eine spürbare Steigerung zum 11:12 und dann 12:14 Halbzeitstand.

 

Auch nach der Halbzeit änderte sich nicht viel. Insbesondere der hochgewachsene Aufbauspieler der Gäste mit der Nummer 9 traf nach Belieben und war mit insgesamt 16 Treffern der torgefährlichste Akteur. Als die Gäste in der 41. Minute ihren Abwehrspezialisten nach dritter Zeitstrafe mit der Roten Karte verloren, wendete sich das Blatt. Mit dem 21:20 übernahm der TSV die Führung und gab diese bis Spielende nicht wieder her. Jetzt drehte auch Jacob Wächter nochmals mächtig auf und konnte einige Treffer erzielen. Über 24:21, 26:22 konnte der Erfolg gesichert werden. Am kommenden Wochenende im Auswärtsspiel gegen den HSC Erfurt ist unbedingt eine nochmalige Steigerung nötig im Kampf um den angestrebten Platz 3 der Landesliga.

 

Stadtroda spielte mit: Mehler, L. Wächter (3), Hädrich (12), J. Wächter (8), Thiele (2), Schwartz , Hausicke (2), Filz, Kraft

 

G. Hädrich