Handball-Verbandsliga Jugend D gemischt : TSV Stadtroda - HSV Ronneburg 19 : 29 ( 10 : 12 )

Favorit setzt sich durch !


Am Ende war es für den Tabellenführer ein klares Ergebnis. Ronneburg trat mit einer spielstarken Jungenmannschaft zum Rückspiel in Stadtroda an und wurde seiner Favoritenrolle gerecht. Die Gäste dominierten vorallem in der 2.Halbzeit das Spiel eindeutig. Der TSV überraschte allerdings den Gegner zu Beginn mit der 3:1 Führung. Bis zum 4:4 war das Spiel ausgeglichen. Erst dann setzte sich der Gegner bis zum 10 : 6 ab.

 

 

Stadtroda ließ in dieser Phase gute Torchancen liegen und es unterliefen zu viele Fehler. Trotzdem kämpfte das Team und schaffte vorallem durch Tobias Pretschold den 10 : 11 Anschluß. In der 2.Halbzeit fand der TSV nicht wieder ins Spiel zurück. Man konnte nur noch bis zum 12 : 14 mithalten. Dann setzte sich Ronneburg vorallem mit seinem Konterspiel deutlich ab. Jeder Fehler wurde mit einem Gegentor bestraft. Bei Stadtroda fehlten die Alternativen. Man ließ jetzt die "Flügel hängen", es fehlte auch der nötige Widerstand in der Abwehr. Übungsleiterin Johanna Büchner äußerte : "Die Niederlage hätte nicht so hoch ausfallen dürfen. Wir gab uns zu früh auf".

 

Der TSV spielte mit : Miosga, Hartmann, Pretschold (7), Köhler (5), N.Schröder, Fickler (3), Schmitz (2), Bolten, P.Leser, Petrick (2), Prskal, Erbse.

A.Ha.